Anleitung für Sitzungen

Mit Hilfe des Sitzungs-Dienstes können Sie in einer Gruppe gemeinsam Aufgaben bearbeiten. Eine Person übernimmt dabei die Leitung der Sitzung und entscheidet, welche Aufgaben bearbeiet werden sollen. Die anderen Teilnehmer können dann auf die gleichen Aufgaben mit der exakt gleichen Aufgabenstellung zugreifen.


Durchführung einer Sitzung aus Sicht des Leiters

  1. Als Sitzungsleiter melden Sie sich mit Ihrem Email-Account bei mathweb.de an. Die restlichen Teilnehmenden müssen nicht angemeldet sein.
  2. Unter der Rubrik Dienste können Sie nun eine neue Sitzung anlegen:

  3. Nach dem Anklicken des Buttons „Eine neue Sitzung anlegen“ erhalten Sie einen neuen Sitzungscode:

  4. Jetzt können Sie unter der Rubrik Kurse beliebige Aufgaben auswählen, die bearbeiten werden sollen. Hier z.B. Mathematik 1 Lineare Gleichungen:

    Als Sitzungsleiter können Sie beliebig zwischen den Aufgaben wechseln. Den aktuelle Sitzungscode wird jeweils rechts oben angezeigt. Erst durch das Betätigen des Buttons „Teilen“ können Sie Ihre Aufgabe mit den anderen Teilnehmern teilen:

    Wenn der Sitzungscode oben rechts in gelber Farbe erscheint, wurde das Teilen aktiviert und die Aufgabe ist nun für die anderen Teilnehmenden sichtbar:

Nutzung einer Sitzung aus Sicht eines Teilnehmers

Als Teilnehmer an einer Sitzung müssen Sie nicht angemeldet sein, Sie müssen nur den Sitzungscode kennen.

  1. Um einer Sitzung beizutreten, wählen Sie auf der Startseite unter der Rubrik Dienste die Option Sitzung beitreten :

  2. Hier können Sie nun den Sitzungscode eingegeben und durch Anmelden der Sitzung beitreten :

  3. Zunächst erscheint eine leere Seite. Erst wenn die Sitzungsleitung die Aufgabe teilt, erscheint nach Aktualisieren die gewählte Aufgabe. Oben rechts wird dabei die Anzahl der Aufgaben angezeigt, die die Sitzungsleitung bearbeitet hat.

    Jetzt können Sie diese Aufgabe bearbeiten und auch korrigieren lassen.

Viel Erfolg beim Lernen und denkt daran: Mathematik kann auch Spaß machen!
K. Giebermann, M. Kirdök, K. Polat
© 2018 by Klaus Giebermann | MathWeb | Datenschutzerklärung | Impressum